WärmeSchutz bei Bodentreppen - Viel mehr als nur U-Wert!

Die Entscheidung für eine bestimmte Lukentreppe zum Dachboden fällt häufig aufgrund des U-Werts. Oft wird dabei nicht einmal beachtet, ob es sich dabei um einen unabhängig bauteilgeprüften oder herstellerberechneten U-Wert handelt. Unklare U-Werte und schwammige Behauptungen wie "Passivhaus-geeignet" machen den Vergleich unterschiedlicher Speichertreppen schwierig.

Bei Wellhöfer Bodentreppen mit WärmeSchutz ist alles ganz klar:
Prüfzeugnisse durch renomierte, unabhängige Institute belegen alle Werte und Aussagen.

Bauteilgeprüfter Wellhöfer WärmeSchutz:
Umfassende Sicherheit für Bodentreppe und Einbaufuge

Dämmung und Dichtung. Luftdichter Deckenanschluss. Klimastabil.

Statt selbstberechneter Werte bietet der Wellhöfer WärmeSchutz U-Werte, die von unabhängigen Instituten im sogenannten Heizkasten-Verfahren für das gesamte Bauteil geprüft wurden (DIN EN ISO 12567).

Die beste Dämmung bleibt wirkungslos, wenn Luft durch Fugen entweicht. Mit Klasse 4 (DIN EN 12207) sind die Bodentreppen so dicht wie Fenster. Das serienmäßige Deckenanschluss-System ist mit einem a-Wert 0,01 sogar 10x besser als für Anschlussfugen gefordert (DIN 4108).

Im Differenzklima (unten warmfeuchte Wohnraumluft, oben kalter Dachraum) sind Lukentreppen in obersten Geschossdecken starken Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt. Da darf sich nichts verziehen. Die geprüfte Klimastabilität Klasse 3 (DIN EN 12219) übertrifft die Anforderungen für Kellerabgangs- und Wohnungsabschlusstüren.


Den WärmeSchutz für Wellhöfer Bodentreppen gibt es in drei Stufen:

Bodentreppen mit WärmeSchutz WS3D (serienmäßig)

Guter WärmeSchutz: Dämmung + Dichtung + Deckenanschluss

  • bauteilgeprüfter Dämmwert U = 0,80 (besser als für Aussenfenster gefordert)
  • Luftdichtheit Bodentreppe Klasse 4 (wie Fenster)
  • Luftdichtheit Deckenanschluss-System a-Wert 0,01 (10x besser als die DIN)
  • Schadstoffarm (9-fach unter den Grenzwerten des Sentinel Haus Instituts)
  • Klimastabilität Klasse 3 (besser als Wohnungsabschlusstüren)

Bodentreppen mit WärmeSchutz WS4D

Sehr guter WärmeSchutz: DoppelDämmung + Dichtung + Deckenanschluss

  • bauteilgeprüfter Dämmwert U = 0,58 (besser als für Aussenfenster gefordert)
  • Luftdichtheit Bodentreppe Klasse 4 (wie Fenster)
  • Luftdichtheit Deckenanschluss-System a-Wert 0,01 (10x besser als die DIN)
  • Schadstoffarm (9-fach unter den Grenzwerten des Sentinel Haus Instituts)
  • Klimastabilität Klasse 3 (besser als Wohnungsabschlusstüren)

Bodentreppen mit WärmeSchutz WSPH

Bester WärmeSchutz: Zertifizierte Passivhaus-Komponente für kaltes Klima

Bodentreppe gemäß Passivhaus-Zertifikat: DoppelDämmung, DoppelDichtung;
Einbaufuge: zertifiziertes PH-Anschluss-System (Dichtband + Dämmzöpfe + Dämmperlen) zur Reduzierung der Wärmebrücken

  • UD = 0,48 W/(m²K)
  • Wärmebrückenverlustkoeffizient ψ = 0,05 W/(mK) Holzbalkendecke
  • Wärmebrückenverlustkoeffizient ψ = 0,07 W/(mK) Betondecke

Nutzen Sie den BodentreppenKonfigurator von Wellhöfer zur Auswahl Ihrer Bodentreppe.